Rezept des Monats Dezember

Pünktlich zu Nikolaus mein Lieblings-Adventsrezept: Lebkuchen!

Es ist sehr einfach, geht sehr schnell und ist sehr lecker!

Ihr braucht nur entweder eine verschließbare Schüssel oder eine „normale“ Rührschüssel und einen Löffel. Dann geht´s auch schon los:

350g Mehl (z.B. von Fräulein Jule)

300g Zucker (z.B. von Fräulein Jule)

150g getrocknete Aprikosen (klein gehackt) oder Zitronat/Orangeat (alles z.B. von                                                          Fräulein Jule) – kann man auch weglassen, wenn man                                                          kein Trockenobst mag 😉

100g geriebene Haselnüsse (muss man leider noch selber mahlen, oder verpackt                                                            kaufen. Aber hoffentlich für nächstes Jahr auch bei                                                              Fräulein Jule erhältlich)

3TL Lebkuchengewürz

1 TL Nelkenpulver

1 EL Vanillezucker (selber gemacht)

1EL Backpulver (z.B. von Fräulein Jule)

Schüssel verschließen und gut durchschütteln, oder einfach verrühren.

1/4 l Milch (Pfandflasche oder Milchtankstelle)

150g Butter (selber aus Sahne herstellen oder im Pergamentpapier kaufen)

2EL Honig (z.B. von Fräulein Jule)

4 Eier (z.B. vom Scheider Hofladen)

Schüssel erneut verschließen und schütteln, oder verrühren.

Es entsteht ein recht flüssiger Teig, den man einfach auf ein gefettetes Backblech gießen kann. Bei Bedarf noch etwas verteilen und dann bei 200°C 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen in Würfel schneiden und nach Belieben noch verzieren….